Hochzeit eines VW Käfers

Als "Hochzeit" wird bei Fahrzeugen die Zusammenführung von Fahrgestell und Karosserie bezeichnet. Dies trifft jedoch nur auf ältere Modelle zu, da aktuellle Farzeugtypen die Karosserie in das Fahrgestell integrieren.

Bei diesem speziellen Projekt, einem Käfer des Baujahrs 1963 ist dies noch möglich, bzw bei einer sinnvollen Reparatur unbedingt notwendig. Die Karosserie wurde dazu vom Fahrgestell demontiert und nach den anfälligen Entrostungsarbeiten und der Lackierung  der Karosserie wieder auf das Fahrgestell aufgesetzt. Dieser Vorgang wird in der Branche als "Hochzeit" bezeichnet. Die folgenden Bilder lassen erahnen, welch nervenaufreibende Arbeit dies für alle Beteiligten darstellt und wie genau hier gearbeitet werden muss.